Förderverein evang.-luth. Kirchgemeinde Gornau e.v.

Warum wurde der Verein gegründet und was sind unsere Ziele?

Das Ziel des Fördervereins ist, das Gemeindeleben in Gornau, Dittmannsdorf und Witzschdorf finanziell und personell zu unterstützen. Der Verein wurde am 29.09.2020 in der Kirche Gornau gegründet. Uns ist es wichtig, Menschen in ihren vielfältigen Lebenssituationen zu begleiten, sie mit der Botschaft von Jesus Christus bekannt zu machen bzw. sie auf ihrem Weg zu mündigem Christsein zu unterstützen. Der Förderverein möchte Ressourcen dafür schaffen, um zusätzlich, über die Möglichkeiten von Kirchspiel und Landeskirche hinaus, den Gemeinden zu dienen. Dabei haben wir besonders die Jugendarbeit im Blick.
Neben der Anstellung eines zusätzlichen Jugendmitarbeiters will der Verein zur Entfaltung des Gemeindelebens durch Seminare, Rüstzeiten, Gemeindekreise, Schulungen usw. und dem Erhalt und Ausbau der Gemeinderäume beitragen. Um die Ziele unseres Vereines umsetzen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jede einmalige oder wiederkehrende Spende. Feste Spendenzusagen machen unsere Arbeit planbarer und sicherer.

 

STELLE JUGENDREFERENT MICHAEL HOFMANN

Michael ist nun seit einem halben Jahr beim Förderverein der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Gornau für die Kirchgemeinden Gornau, Witzschdorf und Dittmannsdorf als Jugendreferent angestellt. Wir sind mit seiner Arbeit sehr zufrie-den und sind Gott sehr dankbar, dass er Michael in unsere Gemeinde geschickt hat. Durch die Anstellung über den Förderverein können wir als Kirchge-meinden frei entscheiden wo und wie wir seine Arbeitszeit einsetzen. Nur dank der Spenden, die der Förderverein erhält, ist es möglich, dass wir diese zusätzliche Hauptamtlichen-Stelle haben. So konnten wir z.B. folgende Sachen umsetzen:

 

Die letzten Monate haben gezeigt, dass die veranschlagte Arbeitszeit von 50 % (20h/Woche) nicht ausreicht. Insbesondere durch Rüstzeiten (JG, MissioCamp, Gemeinderüstzeit, BiVi-Rüstzeit) und das Mitwirken von Michael bei besonderen Ver-anstaltungen (Kirmes, Badfest) kamen viele Überstunden zu-sammen. Aus diesem Grund möchten wir seine Stelle ab Okto-ber auf 62,5 % (25h/Woche) aufstocken.
Dadurch können diese Tätigkeitsbereiche künftig ohne Über-stunden abgedeckt werden. Sobald der offene Treff in Gornau startet (wir planen mit Januar 2024) wollen wir seine Stelle auf 70 % aufstocken.
Wir sind sehr dankbar für alle, die durch ihre Spenden in den letzten drei Jahren dazu beigetragen haben, dass die Anstellung eines Jugendreferenten für die Kirchgemeinden Gornau, Witz-schdorf und Dittmannsdorf möglich ist. Wir danken Gott, dass die Gründung des Fördervereines vor drei Jahren so schnell Segen und sichtbare Spuren in unsere Gemeinde gebracht hat. Wir bitten auch weiterhin um regelmäßige oder einmalige Spenden, die uns helfen, diese Arbeit weiter zu finanzieren.
Wir träumen perspektivisch von einer weiteren Erhöhung des Stundenumfanges, damit Michael noch mehr Aufgaben in der Kirchgemeinde übernehmen kann. Wir beten dafür, dass Gott weiterhin Segen, seine Führung und Wachstum für unsere Kirchgemeinden schenkt.
Wenn ihr, einmalig oder regelmäßig, für den Förderverein und damit für die Stelle von Michael Hofmann als Jugendreferent spenden wollt, sind wir euch dafür sehr dankbar!

Die Bankverbindung des Fördervereines der Ev.-Luth. Kirch-gemeinde Gornau: DE78 8706 9075 0553 1748 05 (Volksbank Mittleres Erzgebirge)
Spenden in Bar können im Pfarrbüro, mit dem entsprechen-den Hinweis, abgegeben werden. Die Kirchgemeinde kümmert sich, bei Zweckbindung an den Förderverein, um die Weiterleitung der Spenden.

Allgemeines

Aktueller Vorstand:

Vorstandsvorsitzende: Katharina Richter, stellvertretender Vorsitzender: Uwe Büttner, weitere Vorstandsmitglieder: Nils Böttcher, Heidrun Lindner

Kontakt:

E-Mail: foerderverein@kirche-gornau.de

Telefon: 03725 7097745

Unsere Bankverbindung:

Kontoinhaber: Förderverein Ev.-Luth. Kirchgemeinde Gornau e.V.

Bankinstitut: Volksbank Mittleres Erzgebirge eG

IBAN: DE78 8706 9075 0553 1748 05